6 Mythen über Hundeversicherungen

Home » 6 Mythen über Hundeversicherungen

Um das Thema Hundeversicherungen ranken sich viele Mythen und Halbwahrheiten. Viele Personen entscheiden sich für eine Hundeversicherung, während andere der Meinung sind, eine Versicherung koste mehr, als sie abdeckt. Wir haben die größten Mythen für Sie aufgelistet und möchten Klarheit über das Thema Hundekrankenversicherung schaffen.

1: ”Eine Hundeversicherung ist das Geld nicht wert”

Viele Menschen glauben nicht, dass eine Versicherung für ihren Hund sinnvoll sei. Doch plötzlich kommt es dazu, dass Ihr Vierbeiner ein Spielzeug verschluckt, welches chirurgisch entfernt werden muss. Eine solche Operation kostet schnell hunderte oder manchmal sogar ein paar tausend Euro. Heutzutage sind die Behandlungsmöglichkeiten beim Tierarzt so weit fortgeschritten, dass sehr hohe Kosten entstehen können. In einem solchen Fall bietet eine Tierkrankenversicherung eine gute eine Lösung. 

2: ”Mein Hund ist jung und gesund, also brauche ich keine Versicherung”

Je jünger Sie Ihren Welpen versichern, desto niedriger wird seine Versicherungsprämie sein. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, Ihren Welpen so früh wie möglich zu versichern, bevor sich Ihr kleiner Vierbeiner verletzt oder erkrankt. Durch eine Versicherung bei Petplan vermeiden Sie nicht nur unerwartete medizinische Kosten für die Behandlung Ihres Vierbeiners, sondern sind auch finanziell abgesichert.

3: ”Sparen ist besser als Versichern”

Diese Denkweise ist sehr riskant. Leider können Sie nicht vorhersehen, wann ein Notfall bei Ihrem Vierbeiner eintritt und wie viel eine Behandlung oder eine Operation kosten wird. Die Tierarztkosten sind schwer zu kalkulieren und können ziemlich hoch sein. Sind die Kosten so hoch, dass sie vom Besitzer nicht mehr getragen werden können, kann dies schnell zu einer Verschuldung führen.

4: ”Mir ist ein Tierarzt zugewiesen”

Das ist nicht richtig! Bei Petplan können Sie als Besitzer, den Tierarzt wählen, bei dem Sie sich am wohlsten fühlen. Außerdem helfen wir Ihnen bei der Wahl des Tierarztes und finden gemeinsam einen passenden Tierarzt ganz Ihrer Nähe.

5: ”Es ist schwierig, einen Antrag einzureichen”

Nicht bei Petplan. Es ist sehr einfach, einen solchen Antrag über unsere Deklarationsseite einzureichen. Bei Fragen steht Ihnen unser Kundenservice, bestehend aus Heimtier-Spezialisten, jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

6: ”Es wird lange dauern, bis ich mein Geld zurückbekomme”

Petplan bearbeitet und bezahlt Ihren Antrag fast immer zeitnah, innerhalb von 5 Tagen. Es stimmt also nicht, dass Sie lange auf die Zahlung Ihres eingereichten Antrags warten müssen.