Skip to content

6 Mythen über Hundeversicherungen

Home » 6 Mythen über Hundeversicherungen

Viele Menschen versichern ihre Hunde. In manchen Ländern machen das viel mehr als in anderen. Dafür gibt es natürlich gewisse Gründe. Eine Person hat genug Geld und meint, sie brauche keine Versicherung, während die andere meint, eine Versicherung koste mehr, als sie abdeckt. Zum Thema Versicherung gibt es viele Unwahrheiten. Wir haben die größten Mythen für Sie unten aufgelistet.

1: ”Das ist es das Geld nicht wert”

Viele Menschen glauben nicht, dass eine Versicherung so viel wert sei. Aber was ist, wenn Ihr Hund plötzlich ein Spielzeug verschluckt und es chirurgisch entfernt werden muss? Eine Operation kostet schnell Hunderte oder manchmal sogar ein paar tausend Euro. Heutzutage sind die Behandlungen beim Tierarzt so weit fortgeschritten, dass sie sehr hohe Kosten mit sich bringen. Dann bietet die Versicherung sicherlich eine Lösung. 

2: ”Mein Hund ist jung und gesund, also brauche ich keine Versicherung”

Eine Welpenversicherung ist im wahrsten Sinne des Wortes gut, wenn man sich um die Kleinen kümmern muss. So vermeiden Sie nicht nur unerwartet hohe medizinische Kosten, sondern können auch billiger wegkommen und eine Erkrankung vermeiden. Je jünger Sie Ihren Welpen versichern, desto niedriger wird seine Versicherungsprämie sein. Und die Haustierversicherung deckt keine Vorerkrankungen oder Krankheiten Ihres Welpen ab. Es ist also eine gute Idee, Ihren Welpen zu versichern, bevor sich ihr kleiner Racker verletzt. Zwei Fliegen mit einer Klappe, oder? 

3: ”Sparen ist besser als Versichern”

Dies ist eine riskante Denkweise. Es gibt keine Möglichkeit zu wissen, wann ein Notfall eintritt und wie viel er kosten wird. Die Tierarztkosten können enorm sein. Manche Besitzer verschulden sich, wenn Ihr Hund intensive Pflege braucht und die Kosten immer höher werden. 

4: ”Mir ist ein Tierarzt zugewiesen”

Das ist nicht richtig! Bei Petplan können Sie als Besitzer den Tierarzt frei wählen, bei dem Sie sich am wohlsten fühlen. Wir helfen Ihnen bei der Wahl des Tierarztes und geben Ihnen leicht zu erkennen, welche Tierärzte in der Nähe sind. 

5: ”Es ist schwierig, einen Antrag einzureichen”

Nicht bei Petplan. Es ist sehr einfach, einen solchen Antrag über unsere Deklarationsseite einzureichen. Können Sie das nicht tun oder haben Sie noch Fragen? Dann steht Ihnen unser Kundenservice, bestehend aus echten Heimtier-Spezialisten, jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. 

6: ”Es wird lange dauern, bis ich mein Geld zurückbekomme”

Ein Anspruch bei Petplan wird fast immer innerhalb von 5 Tagen bearbeitet und ausgezahlt. Es stimmt also nicht, dass Sie lange auf die Zahlung Ihres eingereichten Antrags warten müssen.