Home » Magazin » Hunde

Hundemantel – worauf beim Kauf achten?

Je nach Rasse kann es in den kalten Monaten des Jahres durchaus sinnvoll sein, einen Hundemantel zu kaufen und so für einen zusätzlichen Schutz vor Nässe und Kälte zu sorgen.

Die Auswahl an unterschiedlichen Mänteln für Hunde ist groß, sodass praktisch für jede Rasse und jeden Geldbeutel passende Modelle erhältlich sind. Worauf Sie beim Kauf achten müssen, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Für kälteempfindliche Hunderassen stellt ein Hundemantel im Herbst und im Winter einen sinnvollen Schutz vor Kälte dar.

  • Ein Hundemantel darf weder zu groß noch zu klein sein und sollte bei Rüden zudem gewisse Körperbereiche nicht bedecken.

  • Neben normalen Mänteln als Kälteschutz gibt es auch Regenmäntel sowie spezielle Mäntel für sportlich aktive Vierbeiner.

  • Um einen guten Sitz zu gewährleisten, sollten Sie Ihren Hund seinen neuen Mantel unbedingt anprobieren lassen.

Braucht mein Hund einen Hundemantel?

Ein Hundemantel stellt einen wirksamen Schutz vor Schnee und Kälte dar und kann so auch dazu beitragen, eine Erkältung zu vermeiden. Allerdings benötigt natürlich nicht jeder Vierbeiner einen Mantel, um im Winter nicht zu frieren. Schlittenhunde wie der Husky oder auch ausgewachsene Schäferhunde gehören beispielsweise eindeutig zu jenen Hunden, die sich auch bei kalten Temperaturen wohlfühlen und für die der Kauf eines Hundemantels dementsprechend überflüssig ist. Anders sieht es jedoch bei vielen kleinen Hunderassen, wie zum Beispiel Yorkshire Terriern, oder Hunden mit einem besonders kurzen Fell, wie beispielsweise Französischen Bulldoggen, aus. Diese wissen einen Hundemantel als Schutz im Winter erfahrungsgemäß sehr zu schätzen. Das gilt auch für Windhunde, die aufgrund ihres sehr niedrigen Körperfettanteils von Natur aus besonders schnell frieren und auskühlen. Ob Sie für Ihren Vierbeiner im Herbst und im Winter einen Mantel brauchen, hängt somit vor allem von der Fellbeschaffenheit ab. Im Normalfall sollte die Entscheidung mit ein wenig Nachdenken aber ohnehin nicht allzu schwerfallen.

Was ist beim Kauf eines Hundemantels wichtig?

Wenn Sie für Ihren Vierbeiner einen Hundemantel kaufen wollen, ist es natürlich wichtig, dass das Modell die passende Größe hat und Ihren Vierbeiner nicht in seiner Bewegungsfreiheit einschränkt. Ein zu kleiner Mantel engt Ihren Hund unnötig ein und ein zu großer Hundemantel wird sehr wahrscheinlich ständig verrutschen und beim Gassigehen ebenfalls stören. Bei Rüden sollten Sie beim Kauf des Hundemantels zudem berücksichtigen, dass gewisse Körperbereiche nicht bedeckt sind, um den Vierbeiner nicht beim Verrichten seines Geschäfts zu behindern. Das klingt zwar eigentlich selbstverständlich, ist in der Realität jedoch bei überraschend vielen Mänteln für Hunde leider der Fall.

Hundemäntel für unterschiedliche Zwecke

Vom richtigen Schnitt und der passenden Größe einmal abgesehen spielt es beim Kauf eines Hundemantels natürlich auch eine Rolle, für welchen Zweck sie ihn nutzen möchten. Denn es gibt nicht nur normale wärmende Mäntel, mit denen Sie Ihren Vierbeiner beim Gassigehen vor Kälte schützen können. Darüber hinaus gibt es beispielsweise auch Regenmäntel, die Ihren Hund nicht wärmen, sondern ihn tatsächlich nur vor Regen schützen. Für besonders aktive Vierbeiner gibt es außerdem auch spezielle Mäntel, die sich unter anderem ideal für den Hundesport eignen. Meist sind entsprechende Modelle mit Beinen ausgestattet, sodass sie besonders gut sitzen und auch beim Toben nicht verrutschen.

Lassen Sie Ihren Hund den Mantel anprobieren

Das Internet dürfte mittlerweile auch beim Kauf von Hundezubehör wie Mänteln für viele Halter die erste Anlaufstelle sein. Das ist grundsätzlich natürlich in Ordnung. Allerdings ist es unerlässlich, dass Ihr Vierbeiner seinen neuen Hundemantel anprobiert. Aus diesem Grund kann ein Besuch im Fachgeschäft durchaus sinnvoll sein und Ihnen vor allem dann beim Auswählen des passenden Modells helfen, wenn Sie das erste Mal einen Mantel für Ihren Hund kaufen wollen.
Petplan Siegel

Geprüft und überarbeitet durch:  MANUELA VOGT

Manuela Vogt ist gelernte Tierpflegerin, Tierverhaltensberaterin und hat viele Jahre in Tierheimen gearbeitet. Sie lebt mit ihrer Familie, Hunden, Katze und Kaninchen in Norddeutschland.