Home » Magazin » Magazin

Welche Tierkrankenversicherung ist die beste?

Haustiere machen nicht nur Freude. Sie kosten darüber hinaus auch viel Geld. Das gilt vor allem dann, wenn der Vierbeiner einmal krank wird. Eine Krankenversicherung kann in diesem Fall Abhilfe schaffen. Welche Tierkrankenversicherung die beste ist, hängt dabei vom Einzelfall ab. Je nachdem welchen Versicherungsschutz Sie sich wünschen, ist daher ein anderer Tarif die richtige Wahl.

Mit einer OP Versicherung für Haustiere können Sie sich gegen die Kosten, die bei medizinisch notwendigen Operationen entstehen, absichern. Genügt Ihnen das nicht, ist eine Krankenvollversicherung die richtige Alternative. Denn diese zahlt (ähnlich Ihrer eigenen Krankenkasse) einen Großteil der Kosten, die Ihnen im Rahmen von Tierarztbesuchen entstehen.

OP Versicherungen für Haustiere

Operationen kosten bei Haustieren viel Geld. Je nach Tierart erwarten Sie hier durchaus Rechnungen im vierstelligen Bereich, zu denen dann noch die Kosten für Untersuchungen, Nachbehandlungen oder eine notwendige stationäre Aufnahme hinzukommen.

Mit einer OP Versicherung haben Sie die Möglichkeit, sich zu geringen monatlichen Beiträgen dagegen abzusichern. Reicht Ihnen ein solcher Kostenschutz für Operationen aus, ist eine OP Versicherung für Sie die beste Tierkrankenversicherung.

Krankenvollversicherungen für Haustiere

Günstige Prämien mögen ein möglicher Aspekt sein, weshalb Sie zu dem Entschluss kommen, dass eine OP Versicherung für Sie die beste Tierkrankenversicherung ist. Die Höhe der Beiträge ist allerdings nur eine Seite der Medaille.

Denn schließlich kosten nicht nur Operationen bei Haustieren viel Geld. Auch ganz normale Besuche beim Tierarzt können schnell eine hohe Rechnung zur Folge haben. Das gilt vor allem dann, wenn Ihr Vierbeiner an einer chronischen Krankheit leidet und deshalb regelmäßige Behandlungen und teure Medikamente benötigt.

Fürchten Sie, dass auch diese Kosten ein großes Loch in Ihre Haushaltskasse reißen könnten, ist eine Tierkrankenvollversicherung die beste Wahl. Bei Petplan bieten wir Ihnen dafür zwei unterschiedliche Tarife an. Im Basis Paket sind Sie bis zu einer jährlichen Leistungsgrenze von 3.000 Euro versichert.

Welche Petplan Tierkrankenversicherung ist die beste?

Um zu entscheiden, welche Petplan Tierkrankenversicherung für Sie die beste ist, empfehlen wir Ihnen die Leistungen unserer drei Tarife miteinander zu vergleichen. Alle dafür wichtigen Informationen finden Sie in der folgenden Tabelle.

Die beste Tierkrankenversicherung – unser Fazit

Unabhängig davon, welche unserer Tierkrankenversicherungen nun für Sie die beste ist, ist es vor allem wichtig, dass Sie nicht komplett auf einen Versicherungsschutz für Ihr Haustier verzichten.

Denken Sie stets daran, dass die Gesundheitskosten für Ihren Vierbeiner schnell in Regionen liegen können, die Sie vor ernste finanzielle Probleme stellen. Im schlimmsten Fall kann das sogar zur Folge haben, dass Sie Ihr Haustier nicht behandeln lassen können, weil Sie sich die Tierartrechnung schlicht und einfach nicht leisten können.

Nutzen Sie daher die Möglichkeit und sichern Sie sich und Ihr Haustier ab. Bei Petplan erhalten Sie einen zuverlässigen Versicherungsschutz zu niedrigen Prämien, die Sie wahlweise monatlich oder jährlich zahlen können. Lassen Sie uns Ihren Antrag für die Tierversicherung Ihrer Wahl also am besten noch heute online oder auf dem Postweg zukommen.