Welpenbedarf: die Checkliste!

Home » Welpenbedarf: die Checkliste!

Endlich ist es so weit – der Einzug Ihres Welpen steht bevor. Es stellt sich die Frage, was Sie vor dem Einzug Ihres Welpen alles erledigen sollten. Wir haben eine Checkliste sowie Tipps für eine sinnvolle Erstausstattung für Ihren Welpen erstellt. So können Sie sich entspannt auf das wirklich wichtigen konzentrieren: die Freude auf Ihren Welpen!

Was braucht man für einen Welpen?

Für einen Welpen benötigen Sie unter anderem ein Halsband oder ein Hundegeschirr, eine Hundemarke, eine Hundebox (oder einen Hundekorb oder ein Hundekissen), Hundefutter, geeignete Futter- und Getränkenäpfe, eine spezielle Bürste oder einen Kamm, Welpenshampoo, Hundeleckerlies, Hundespielzeug, Nagelknipser und eine spezielle Hundezahnbürste mit Hundezahnpasta. 

Bedarfsliste für Welpen

Warum brauchen Sie das alles überhaupt für Ihren Hund? Wir erklären nachfolgend alle Produkte in der Bedarfsliste für Welpen:

Halsband und Hundeleine

Ein Halsband mit einer Leine oder ein Hundegeschirr ist für erste gemeinsame Spaziergänge sehr wichtig. Zwar sollte Ihr kleiner Vierbeiner nicht direkt ohne Vorbereitung angeleint werden, für die Gewöhnung an das Halsband und die Leine werden sie jedoch benötigt. Legen Sie das Halsband oder das Geschirr in der ersten Zeit nur an, wenn Ihr kleiner Vierbeiner etwas macht, was ihm Freude bereitet. Beispielsweise wenn er frisst, Sie beide gemeinsam spielen oder Sie zusammen nach draußen gehen, so wird er sich schnell daran gewöhnen. Ihr Welpe soll sein Halsband oder Geschirr mit etwas Schönem verbinden.

Hundemarke

Eine Hundemarke am Halsband Ihres Vierbeiners darf auf Ihrer Liste für den Welpenbedarf nicht fehlen. Die Hundemarke ist nicht nur schön, sondern auch sehr praktisch. Sie können den Namen Ihres Hundes und Ihre Telefonnummer eingravieren lassen. Wenn Ihr Vierbeiner während eines Spaziergangs weglaufen sollte, können andere Sie jederzeit anrufen, um Ihnen mitzuteilen, wo sich Ihr Hund gerade befindet. Neben dem Namen Ihres Hundes und Ihrer Telefonnummer, können auch etwaige Gesundheitsprobleme auf der Hundemarke eingraviert werden. Durch die Angabe „braucht Medikamente“ kann für noch mehr Dringlichkeit und schnellen Handlungsbedarf gesorgt werden, wenn ihr Hund gesundheitliche Probleme hat.

Hundebox

Eine Hundebox ist für Ihren Welpen unverzichtbar. Für Ihren Welpen stellt die Hundebox einen Rückzugsort dar, an dem er zur Ruhe kommen kann. Auch für die Nacht ist eine Hundebox sehr hilfreich, sie signalisiert Ihrem kleinen Vierbeiner, dass es Zeit zum Schlafengehen ist. Zudem kann eine Hundebox zur Stubenreinheit Ihres Hundes beitragen. Dadurch dass Ihr Vierbeiner Ihre Box als seinen Rückzugsort ansieht, wird er sein Geschäft nicht in seiner Hundebox verrichten.

Hundebett und Hundekissen/Korb

Neben einer Box können Sie auch einen Hundekorb oder ein Hundekissen kaufen. Es gibt sie in verschiedenen Variationen. Achten Sie beim Kauf eines Hundekorbs oder eines Hundekissens unbedingt auf die Größe Ihres Hundes. Ihr Hund sollte sich in seinem Korb komplett ausstrecken können.

Futter und Hundenäpfe & Tränke

Die Qualität des Welpenfutters bestimmt das Wachstum und die Entwicklung Ihres Welpen zu einem gesunden erwachsenen Hund. Deshalb ist es ratsam, spezielles Welpenfutter zu kaufen. Ein Welpe hat andere Ernährungsbedürfnisse als ein erwachsener Hund. Welches Futter Sie benötigen, hängt von der Größe und Rasse des Hundes ab. Damit Ihr Vierbeiner kleine Portionen frisst und das Futter so gleichmäßig in seinen Magen gelangt, kann Ihr Hund aus einem Anti-Schling-Napf fressen. Hierdurch kann auch das Risiko einer Magenverdrehung oder Erbrechen verringert werden. Ihr Vierbeiner sollte zudem immer Zugang zu sauberem Wasser haben. Aus diesem Grund darf auch ein Wassernapf in der Ausstattung für Ihren Welpen nicht fehlen.

Fellpflege

Beim Thema Körperpflege geht es nicht nur darum, dass Ihr kleiner Vierbeiner gut aussieht. Durch die regelmäßige Fellpflege können abgestorbene Haare entfernt werden sowie Fell und Haut gesund gehalten werden. Das Fell Ihres Welpen bestimmt, welche Bürste die beste Pflege für das Fell Ihres Vierbeiners bietet. Sie sollten Ihren Welpen früh an die Fellpflege gewöhnen.

Hundeshampoo

Hundeshampoo eignet sich dafür, das Fell und die Haut Ihres Vierbeiners sauber zu halten. Das Welpenshampoo ist im Vergleich zu normalem Hundeshampoo deutlich milder und daher besser für Ihren kleinen Vierbeiner geeignet.

Hundeleckerlis

Gutes Benehmen sollte belohnt werden. Hundeleckereien sind ein absolutes Muss für Ihren Welpen. Sie können Ihrem Vierbeiner Kommandos beibringen, indem Sie sein gutes Verhalten mit einem Leckerli belohnen. Wir empfehlen, für Ihren Welpen weichere Snacks wie Lunge, Leber, Trockenfisch und Trockenfleischstreifen zu wählen. Natürlich können Sie auch Ihre eigenen Snacks herstellen: Aus Fleisch, Leber oder Herzen. Kochen oder trocknen Sie diese mit so wenig Öl wie möglich und fügen Sie kein Salz hinzu. So mag es Ihr Welpe! 

Nagelpflege

Für die Pflege der Krallen Ihres Hundes benötigen Sie eine Nagelschere oder einen Nagelknipser. Das findet Ihr Welpe anfangs vermutlich sehr unangenehm. Fassen Sie die Pfoten Ihres Vierbeiners und drücken Sie mit Ihrem Daumen vorsichtig auf den Nagelansatz. Schneiden Sie immer nur ein kleines Stück des Nagels ab, sodass auf keinen Fall zu viel vom Nagel abgeschnitten wird, da Sie sonst Blutgefäße verletzen. Belohnen Sie Ihren Vierbeiner nach der Nagelpflege ausgiebig.

Gebisspflege

Zu guter Letzt müssen Sie sich auch um die Zähne Ihres Vierbeiners kümmern. Zähneputzen ist wichtig, um Infektionen durch Bakterien, auch Plaque genannt, zu verhindern. Eine Hundezahnbürste oder Fingerzahnbürste schafft hier Abhilfe. Putzen Sie die Zähne Ihres Hundes mit einer speziellen Hundezahnpasta. Sie hat einen köstlichen Geschmack für Ihren Welpen und gewöhnt ihn so spielerisch an das Zähneputzen. Verwenden Sie auf keinen Fall normale Zahnpasta für den Menschen, da diese schäumt und Fluorid enthält. Wenn Ihr Welpe davon etwas schluckt, kann es zu Darmbeschwerden kommen.

Hundespielzeug

Das vielleicht Wichtigste auf der Bedarfsliste für Ihren Welpen: Hundespielzeug! Jeder Hund hat bei der Art seines Spielzeugs ganz eigene Vorlieben. Es gibt zum Beispiel verschiedene Beißspielzeuge, Denk-, Zug- und Wurfspiele, die Sie mit Ihrem Welpen spielen können. Berücksichtigen Sie beim Kauf des Spielzeugs, dass es sicher ist und nicht leicht zersplittert oder gar verschluckt werden kann.

Haben Sie alle wichtigen Dinge für Welpen auf dieser Checkliste? Dann sind Sie bereit für einen Welpen!