Weißer Labradorwelpe

Wie oft sollte man Welpen die Krallen schneiden?

Home » Wie oft sollte man Welpen die Krallen schneiden?

Zu lange Krallen sind für Hunde nicht nur schmerzhaft. Sie können darüber hinaus auch die Verletzungsgefahr erhöhen und Haltungsschäden verursachen. Aus diesem Grund ist es bereits bei Welpen sinnvoll, ihre Länge im Auge zu behalten und die Krallen bei Bedarf zu schneiden.

Wie oft das notwendig ist und worauf Sie dabei achten müssen, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Die Krallen eines Welpen sollten bei Bedarf alle vier bis sechs Wochen geschnitten werden.

  • Häufiges Laufen auf harten Böden führt zu einer stärkeren Abnutzung, sodass ein Kürzen der Krallen seltener erforderlich ist.

  • Die Krallen müssen vorsichtig mit einer speziellen Krallenschere gekürzt werden, ohne dabei in die Blutgefäße in ihrem Inneren zu schneiden.

  • Bei Bedarf können Hundehalter die Hilfe eines Tierarztes oder eines Hundesalons in Anspruch nehmen.

Wie oft muss man Welpen die Krallen schneiden?

Grundsätzlich können Sie davon ausgehen, dass ein Kürzen der Krallen etwa alle vier bis sechs Wochen notwendig ist. Wie oft man Welpen tatsächlich die Krallen schneiden muss, lässt sich jedoch nicht pauschal sagen.

Laufen Sie mit Ihrem Vierbeiner viel auf hartem Untergrund, wie zum Beispiel Asphalt oder Beton, nutzen sich seine Krallen von alleine recht stark ab, sodass Sie nur selten zur Krallenschere greifen müssen.

Sind Sie hingegen hauptsächlich auf weichen Böden in der Natur unterwegs, werden Sie die Krallen Ihres Welpen vermutlich häufiger schneiden müssen.

Wann müssen die Krallen beim Welpen geschnitten werden?

Wie Sie sehen, ist ein festes Intervall für das Schneiden der Krallen Ihres Welpen nicht sinnvoll. Stattdessen sollten Sie immer dann tätig werden, wenn es tatsächlich notwendig ist. Grundsätzlich gilt dabei, dass die Krallen den Boden nicht berühren dürfen.

Ist das der Fall, können Sie das nicht nur sehen, sondern auch hören. Denn die langen Krallen werden beim Laufen auf dem Boden klackernde Geräusche machen. Dies ist ein deutliches Zeichen, dass Sie Ihrem Welpen die Krallen schneiden müssen.

Wie schneidet man Welpen die Krallen?

Hunde haben an ihren Hinterpfoten jeweils vier Zehen mit Krallen, während ihre Vorderpfoten mit je fünf Zehen ausgestattet sind. Beim Schneiden der Krallen müssen Sie einige Dinge beachten, um Ihren Welpen nicht zu verletzen.

Folgende Tipps helfen Ihnen dabei, die Krallen Ihres Welpen richtig zu kürzen:

  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Welpe beim Schneiden der Krallen möglichst entspannt ist.
  • Verwenden Sie zum Schneiden keine normale Nagelschere, sondern eine spezielle Krallenschere.
  • Achten Sie darauf, dass die Krallenschere scharf ist, um ein Splittern zu vermeiden.
  • Halten Sie die Pfote gut fest und kürzen Sie jede Kralle Stück für Stück.
  • Schneiden Sie auf keinen Fall in die Blutgefäße der Krallen.
  • Hat Ihr Hund dunkle Krallen, kann eine Taschenlampe dabei helfen, die Blutgefäße zu erkennen.

Die Krallen des Welpen schneiden lassen

Wenn Sie es sich selbst nicht zutrauen, die Krallen Ihres Welpen zu schneiden, können Sie sich selbstverständlich auch professionelle Hilfe suchen. Wenden Sie sich zum Beispiel an einen Hundesalon oder Ihren Tierarzt.

Beide haben in der Regel viel Erfahrung mit dem Schneiden von Krallen, sodass das Prozedere schnell und stressfrei erledigt ist. Beim Tierarzt ist es allerdings meist etwas teurer, die Krallen eines Welpen schneiden zu lassen.